DIE OPTIMALE BAUMASCHINE: WORAUF MAN BEIM BAGGERKAUF ACHTEN SOLLTE – TEIL 2

Wer einen Bagger kauft, möchte sich richtig entscheiden und das optimale Modell erwerben – selbstverständlich zu einem fairen Preis. Eine Baumaschine, die zuverlässig, langlebig, benutzerfreundlich und vor allem effizient ist. Doch im Grunde versprechen alle Anbieter genau diese Eigenschaften. Wo liegen also die Unterschiede? Was sollten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen?

Teil 2: Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit

Um über einen langen Zeitraum leistungsfähig zu bleiben und dabei optimale Ergebnisse zu erzielen, müssen Mensch und Maschine eine harmonische Einheit bilden. Achten Sie beim Kauf daher auf eine Bauweise, die sich dem Körper anpasst, und auf Bedienelemente, die den Nutzer auch während eines langen Arbeitstags möglichst wenig ermüden.

 

Ergonomie

Für welchen Bagger Sie sich auch entscheiden – es gibt eine Reihe wesentlicher Merkmale, die für alle Modelle relevant sind. Zum Beispiel die Ergonomie. Da man während des Arbeitstags oft ein- und aussteigt, ist es wichtig, dass dies problemlos möglich ist. Je breiter der Eingang der Kabine, desto besser! Die Position der Haltegriffe spielt dabei auch eine wichtige Rolle – vor allem, wenn man rückwärts aussteigt.

Die Kabine selbst sollte ausreichend Platz bieten und mit einem ergonomischen Sitz mit hoher Rückenlehne und verstellbaren Armstützen ausgestattet sein. Bei vielen Baggern ist es heute möglich, die Zusatzsteuerkreise über die Joysticks proportional zu bedienen. So können Sie ermüdungsfrei damit arbeiten!

Eine gute Sicht aus der Kabine ist ebenfalls essenziell. Große Fenster mit geraden Glasflächen und schmale Fensterrahmen sorgen für ein optimales Sichtfeld, gut zu öffnende Front- und Seitenscheiben für eine optimale Belüftung.

 

Bedienerfreundlichkeit

Wenn sich der Fahrer an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt – wozu die oben genannten Faktoren entscheidend beitragen –, beeinflusst dies auch die Produktivität positiv. In diesem Zusammenhang ist es ebenfalls wichtig, dass täglich durchzuführende Pflege- und Wartungsarbeiten so einfach wie möglich erledigt werden können: Alle Wartungspunkte sollten daher gut und schnell zu erreichen sein.

Darüber hinaus braucht jeder Bagger eine Konformitätserklärung (CE). Nur mit ihr ist sichergestellt, dass der Bagger überall in Europa eingesetzt werden kann und dass Emissionen und Betriebsgeräusche den geltenden Normen entsprechen.